Alexandra Romanova

Alexandra Romanova studierte seit dem 10-ten Lebensjahr Ballett an der Schule des Nationalballetts in Warschau. Nach dem Abitur: Studium der Indologie an der Universität Warschau und Bharatanatyam-Tanz bei Yamini Krishnamurti (5 Jahre) in New Delhi, später bei Ranganayaki Jayaraman und P.T. Narendran in Madras.
In Indien nahm sie an verschiedenen Tanzfestivals wie "East-West Encounter", "Kal-ke-Kalakar", All India Festival - "Apna Utsav" teil und trat im indischen Fernsehen auf.
Seit 1990 entwirft Romanova ihren eigenen Tanzstil. Er basiert auf Ballett und Bharatanatyam.
Romaova produziert, choreographierte und präsentierte verschiedene Tanzprojekte. Dabei tanzt sie mit indischen Künstlern wie mit Anita Ratnam ("Frau in Skizzen") und mit P.T. Narendran. Zusammen mit der indischen Musikgruppe Mangalam arbeitete sie mit Rikhy Ray (Vajra Vina), Freddie Santiago(Perkussion), A. Shivamani (Perkussion), V. Selvaganesh (Kanjeera, Ghatam, Mridangam), Uma Shankar (Ghatam).
Zur Zeit arbeitet Romanova auf dem Projekt "Operngesang und Tempeltanz".
Neben ihrer Bühnenarbeit leitet Alexandra Romanova Bharatanatyam-Tanzkurse und Workshops.
"Obwohl sie aus einem anderen Land kommt, konnte sie in den Bharatanatyam eintauchen wie ein Fisch ins Wasser, und sie hat weit über die Grundbegriffe hinaus Meisterschaft erlangt." (Indian Express, Neu Delhi)
"Alexandra Romanova ist eine Künstlerin mit Leib und Seele." (Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg)
"Die Tänzerin Alexandra Romanova bezauberte die Zuschauer mit Ihrer Tanzperformance 'Die Farben der Gefühle'... Ihre Mimik und Gestik fesselten die Zuschauer." (Mannheimer Morgen)


Alexandra Romanova - E-Mail: dance(at)alexromanova.com